Dzogchen im Normalen Leben. Köln, 2005

Vortrag Mit James Low Stadtraum in Köln, Deutschland am Abend des 27. Aprils 2005 Übersetzt von Jutta Kerpen, 2009 Download the Public Talk Extract Also haben wir eine Geschichte, oder ein Verständnis, welches uns ein Gefühl für die Kontinuität von wer wir sind, gibt.  In die Geschichte verwoben sind verschieden Aspekte; einige sind glückliche Aspekte, einige sind traurige Aspekte. Einige […]

» Read more

Garab Dorje’s Three Points. Eifel, 2005

James Low Transcribed by Jo Féat. Edited by Barbara Terris Translated by James as: Direct introduction on one’s real nature is the first essential point.To decide clearly on this one thing is the second essential point.Remaining with the confidence of liberation is the third essential point. And later as: Direct awakening to how it is.Doubt-free clarity that this is how […]

» Read more

Frei geboren: Du kannst mich nicht fangen, noch kann ich es. Gutenstein Retreat, 2005

Gutenstein Retreat, September 2005 James Low Download PDF Transkribiert und übersetzt von Johanna Stoll Editiert von Wendy Chozom Auszüge Vielmehr als der Geist ein Besitz des Selbst ist, ist das Selbst ein Konstrukt des Geistes. Wenn wir dies nicht realisieren wird die Offenheit oder Potentialität des Geistes durch eine enge Rückbestätigung und das Greifen nach einem Produkt des Geistes, dem Selbst, ignoriert. ཨ ཨ ཨ […]

» Read more

On anxiety. Eifel Autumn Retreat, 2005

Excerpts on anxiety taken from teachings given at Kamalashila during the Autumn Retreat 2005,  in the Eifel. Transcribed by Jo Féat (2009), edited by Barbara Terris (2011) German transcript by Petra
 Niehaus (2012)Italian transcript by Rita Gastaldi (2011) Excerpts …Some time ago I was looking at a little video for children. It was about an elephant who wanted to fly. […]

» Read more
1 2